In Kapstadt kannst du nicht verlorengehen

Zoë Wicomb: In Kapstadt kannst du nicht verlorengehen

2. Auflage, Lamuv Taschenbuch 209, ISBN 3-88977-470-9, 12,00 Euro

 
Frieda Shenton, eine sogenannte farbige Südafrikanerin, wird in einem rassistisch geprägten Staat erwachsen. Die junge Frau versucht, zu sich selbst zu finden, ihren Platz in der Welt zu bestimmen und mit den verschiedenen Anforderungen durch Familie, Gemeinde und Gesellschaft zurechtzukommen. Frieda erhält eine englische Erziehung, besucht eine Privatschule, die Universität. Sie nimmt Abschied vom Burenstaat, in dem sie eigentlich nie mehr leben will, geht nach England, doch sie kehrt zurück ... Die Apartheid durchzieht das Buch wie ein roter Faden. Es geht um Vorurteile, die das Zusammenleben von Weißen und Schwarzen in allen Lebensbereichen belasten, um gemischtrassische Beziehungen, schwarze Rechtlosigkeit und Selbstbewußtsein, weiße Herrschermentalität und Hilflosigkeit, freiwilliges Exil und Rückkehr.




Titel in den Einkaufskorb legen